Freitag, 26. September 2014

Wie geht man mit Stress um?

"Bagga" (Stiefel: Hema, Hose:Esprit, Weste:Ernstings)
Für alle, die sich hier eine Antwort auf oben genannte Frage erwarten: Ich habe keine!

Aber ich hab gedacht unter euch Müttern findet sich vielleicht jemand, der eine Antwort für mich hat?

Bevor ich Mutter war, wusste ich nie warum manche Leute sagen "Der Tag hat nicht genug Stunden!"... Häh? Warum? Am Samstag Vormittag mal schnell den Hausputz erledigt, den Wocheneinkauf als Shoppingevent genossen und selbst wenn die Woche mal stressig war, blieben doch die Wochenenden für Ausschlafen, Entspannung und "Tun was man möchte".

Wie ist das mit einem Kleinkind? Der Hausputz findet in abgespeckter Version zwischen "Tür und Angel" statt. Die halbe Stunde zwischen Feierabend und Abholen bei der Tagesmutter wird für einen schnellen Wisch durchs Bad genutzt. Der Mittagsschlaf am Samstag mittag lässt kurz Zeit zumindest Hemden und Hosen für die nächste Woche zu bügeln. Die restlichen Teile wandern auf den "Das bügel ich wann anders"-Stapel.
Ausblick aus dem Küchenfenster
Der Wocheneinkauf ist dann schon Leistungssport! Während man die benötigten Teile in den Wagen räumt ("Öh, was brauchten wir jetzt noch?" "Wo steht noch mal die Hefe??") hält man das Kind bei Laune indem man lauthals die Musik aus den Supermarktlautsprechern mitsingt, mit einem Affenzahn durch die Flure pest und dabei "brummbrumm" ruft oder ausdiskutiert warum der Gebissreiniger nicht mit in unseren Einkaufswagen gehört. Den Höhepunkt erreicht man dann regelmäßig an der Kasse, wenn das Kind das direkt hinter den Kassen aufgebaute "Wirf 2 Euro rein und du darfst 30 sekunden fahren"-Auto erblickt. "AUTO AUTO AUTO! MAMAAAA! WÄÄÄÄÄHHH! AUTOOOOO!!" Wieder zu Hause angekommen lernt man schnell, die Einkäufe in sekundenschnelle ins Haus zu tragen, da die Chaosbraut genau diese kurze "Freiheit" erbarmungslos ausnutzt.
Was war da noch? ach ja... Ausschlafen ... na den Punkt überspringen wir einfach.
Dann die Entspannung ... ja, doch, die haben wir. Das sind die 30 Minuten bevor wir abends auf der Couch einschlafen.
Die "Tun was ich möchte"-Zeit ... ja, die gehört mit in die oben genannten 30 Minuten :-)

Ein Dixi im Vorgarten hat auch seinen Reiz ;-)
Versteht mich nicht falsch, ich will nicht meckern! Auch wenn es für Nicht-Eltern schwer nachvollziehbaer ist: Unser Leben ist trotzdem schöner als vor der Chaosbraut! Und zwar um das tausendfache!

Nun haben wir aber "leider" vor einiger Zeit beschlossen, unsere Tage noch etwas mehr mit Inhalt zu füllen - der Anbau hat begonnen! Bauunternehmer, Zimmermann, Dachdecker, Heizung/Sanitär, Fenster ... Angebote einholen, vergleichen, verhandeln... das stresst! Unser Garten ist eine Baustelle - Baugrube, Beton, Stahlmatten... besser gucke ich gar nicht aus dem Fenster.
Da mit diesem Bauvorhaben unsere Tage scheinbar immer noch nicht ausgefüllt sind, hat unser Bauamt wohl beschlossen uns einen Schildbürgerstreich nach dem anderen zu spielen. Details dazu gehören irgendwie nicht hier hin und würden auch zu lange dauern, aber es füllt unseren Stresspegel mehr als aus.

Kurz und gut: Wir sind beschäftigt! Seht mir also nach, wenn die Abstände zwischen den einzelnen Blogposts etwas größer sind als sonst.



... Und wenn ich zwischendurch heraus finde, wie man mit Stress umgeht, dann sage ich euch Bescheid! :-)

Montag, 22. September 2014

Sauber, auslaufsicher und nachhaltig trinken

Ihr seid heute Zeugen einer Premiere.... zum ersten Mal kam hier ein Paket für MamiTilli an, dessen Inhalt nicht nur für die Chaosbraut gedacht war - es gab auch mal eine Kleinigkeit für mich :-)

Die Firma Isybe hatte vor einiger Zeit zum fleißigen "Probetrinken" eingeladen, um ihre auslaufsichere Trinkflasche vorzustellen. Und da ich regelmäßig zum Sport gehe und auch auf der Arbeit mangels einer ordentlichen Trinkflasche immer viel zu wenig trinke, gab es diesmal auch eine Flasche für die Mama.

Also, jetzt erst mal von Vorne... Wer ist eigentlich Isybe?

Die Firma vertreibt Trinkflaschen unter dem Leitsatz "Sauber-Auslaufsicher-Nachhaltig".
Bei der Herstellung dieser Trinkflasche wurde so ziemlich jeder Punkt beachtet, der bei einer Flasche wichtig sein kann:
  • schadstofffrei
  • ohne Weichmacher (LGA geprüft)
  • ohne Bisphenol A (BPA)
  • riecht und schmeckt nicht nach Plastik
  • geeignet für heiße Getränke (bis 80°C)
  • geeignet für CO2-haltige Getränke
  • spülmaschinengeeignet
  • optimales Preis/Leistungsverhältnis
  • 10 Jahre Garantie*
  • einfaches und komplettes Säubern
  • Made in EU und voll recyclebar
  • passend für gängige Fahrradhalter
  • passende Thermohülle hält Getränke kalt und warm

Wir kaufen Saft und Wasser zu Hause nur in Glasflaschen. Da hat man bei einem Einkauf natürlich ein bisschen mehr zu Schleppen, dafür kann man sich dann das Fitnessstudio sparen :-) Ich bin nicht davon überzeugt, dass die Stoffe aus den Plastikflaschen langfristig keinen Einfluss auf unseren Körper haben sollen. Außerdem sind die Müllberge ja beachtlich! Und zur Vermeidung dieser Müllberge tragen natürlich auch wiederverwendbare Trinkflaschen bei.

Wir haben für die Chaosbraut eine kleine 0,5l-Flasche mit dem Design "Rudi Rabe" bekommen. Für mich gab es eine 0,7l Flasche im Schneeflocken-Design.

Der Verschlusskopf ist bei beiden Flaschen gleich groß und daher ist die kleine Flasche auch eigentlich erst ab 3 Jahren empfohlen. Die Chaosbraut kann trotzdem daraus trinken. Am Anfang hat sie den kompletten Verschluss in den Mund genommen, hatte aber dann sehr schnell raus, dass es reicht den Verschlusskopf gegen den Mund zu drücken.
Aus meiner Sicht ist das trinken problemlos. Ich finde es angenehm, dass man nicht an dem ganzen Verschluss nuckeln muss, wie bei manch anderen Flaschen... das sieht auch irgendwie besser aus :-D

Das Öffnen/Verschließen der Flasche ging am Anfang etwas schwerfällig, wenn die Flaschen ein paar Mal benutzt wurden, geht es deutlich leichter. Trotzdem kann die Chaosbraut das noch nicht alleine -  sie ist ja aber auch noch lange keine 3 Jahre! Man muss den Verschluss zum Öffnen erst drehen und dann nach oben ziehen. Das ist zwar ein Schritt meh als bei anderen Trinkflaschen, dafür ist die Flasche aber auch garantiert auslaufsicher und der Verschluss öffnet sich ganz sicher nicht ungewollt von selbst.

Die Vorteile der Isybe Flasche zu anderen Materialien werden hier erläutert, das solltet ihr euch mal kurz durchlesen.
Zum Reinigen baue ich die Flaschen schnell auseinander und stelle sie in die Spülmaschine - das vertragen Flasche und Aufdruck problemlos.

Die Isybe Trinkflasche ist wirklich eine tolle Flasche für die ganze Familie! Für Kindergarten, Ausflüge, Sport und Büro. In der Desginauswahl findet sicher jeder etwas nach seinem Geschmack und wird sicher lange Freude an dem Stück haben.
Optimal wäre noch eine Schutzkappe auf dem Verschluss. Wenn sie mal auf den Boden fällt oder in Kindergarten- oder Handtasche neben anderen Sachen verstaut wird, könnte der Verschluss schnell mal dreckig werden.

Die 0,5l-Flaschen gibt es für rund 10Euro, die 0,7l kosten rund 11Euro und die ganz großen 1,0l Flaschen gibt es für rund 12 Euro. Ich finde das sind absolut tolle Preise, für die man gesunde Qualität bekommt! Bestellen könnt ihr die Flaschen bei Isybe im Onlineshop oder zB bei Zwerge.de

Dienstag, 16. September 2014

Digitale Lesefreuden mit Lauras Stern

Kennt ihr Lauras Stern?

Wir haben Laura durch meine kleine Nichte kennen gelernt. Sie liebt die Geschichten!

"Lauras Stern" ist eine Buchserie von Klaus Baumgart, die im Bastei Lübbe Verlag erschienen ist. Mittlerweile gibt es Laura aber auch als Trickfilm, Hörbuch und sogar auch im Kino. Das erste Buch der Reihe ist 1996 erschienen und die Produkte rund um Laura sind mittlerweile sehr erfolgreich.

Die Geschichten erzählen von der siebenjährigen Laura, die einen verletzten Stern findet, ihn verarztet und sich mit ihm anfreundet. Damit hat sie einen Freund für's Leben gefunden, der sie vortan treu begleitet.
Die Geschichten sind liebevoll geschrieben und, wie ich finde, wirklich sehr kindgerecht. Es sind ruhige und freundliche Geschichten, in denen Laura kleine Abenteuer erlebt. Wer sich mal ein paar Folgen zB bei Youtube anguckt, um Laura besser kennen zu lernen, der wird schnell sehen, dass die Geschichten einfach gehalten sind und die Kinder nicht überfordern. Auch bin ich der Meinung, das ein freundliches und soziales Miteinander beschrieben wird.

Vor einiger Zeit fragte uns dann der Bastei Lübbe Verlag, ob wir die EBook-Versionen von Lauras Stern nicht mal ausprobieren und euch vorstellen wollen. Die Chaosbraut ist noch etwas klein dafür, aber meine Nichte (3 Jahre) ist ein riiiiiiiesiger Fan von Laura! Gelegentlich darf sie eine Folge Lauras Stern auf DVD anschauen (die meisten Folgen dauern zwischen 10-12 Minuten, mehr Fernsehen muss es doch gar nicht sein) und regelmäßig werden die Bücher gemeinsam gelesen. Also hatten wir die perfekte Testperson. Und da die Nichte nicht wesentlich "unchaotischer" ist als meine Chaosbraut (liegt das wohl in den Genen??), springt also heute mal die große Chaosbraut für die kleine als Testerin ein ;-)

Entschieden hat sich unsere Testerin dann für die Folgen "Lauras Ferien", "Laura und das Pony" und "Laura sucht den Weihnachtsmann".
Die EBooks enthalten neben einzelnen sehr schönen Bildern überwiegend Text und sind in unserem Fall daher eher etwas für ein"gemeinsames Lesen". Natürlich können die Kinder von heute die Seiten des EBooks schon selber "umblättern". Auch meine Nichte kennt sich mit der Technik von Smartphone und Tablet aus, mit dem Umblättern gab es allerdings immer wieder Probleme. Mal vergrößerte sie unabsichtlich die Seiten oder blätterte unabsichtlich zur nächsten Seite. Das wird bei größeren Kindern, vor allem wenn sie alleine vor dem Tablet sitzen und lesen, aber wohl kein Problem mehr sein. Lauras Stern vom Tablet zu lesen ist für die Kleinen natürlich total spannend! Meine Nichte wünschte sich allerdings (noch) mehr Bilder, die sie während des Vorlesens anschauen kann.

Der Vorteil der EBook-Ausgaben von Lauras Stern liegt natürlich auf der Hand: Im Urlaubsgepäck entfällt die große Kiste mit Kinderbüchern und auf einer langen Autofahrt können (ältere) Kinder ganz komfortabel im EBook lesen, ohne ein Buch auf dem Schoß zu balancieren. Sitzt man mal etwas länger beim Amt, einem Arzt oder dem langweiligen 90sten Geburtstag der Tante XY kann man schnell das Smartphone heraus holen und gemeinsam mit den Kindern lesen. ;-)
Natürlich müssen die Kleinen nicht immer und überall "entertaint" werden. Allerdings bieten die "Neuen Medien" doch auch eine Menge Vorteile die man nutzen sollte. Gerade für die technikbegeisterten Kinder ist das "langweilige" Buch in elektronischer Form vielleicht plötzlich interessant. Außerdem werden durch das Buch in EBook-Form viel mehr Gelegenheiten geschaffen zu lesen - und das finde ich super!
Aber abends im Bett, zur Gute-Nacht-Geschichte gehört für mich kein Tablet oder EReader ins Kinderzimmer, da bin ich vielleicht altmodisch.

Die Bücher, Hörbücher und EBooks von Lauras Stern gibt es für unterschiedliche Altersklassen.
Die gebundenen Ausgaben mit über 60 Seiten werden ab 6 Jahren empfohlen. die Gute-Nacht-Geschichten meist ab 4 Jahren ("Gute Nacht Geschichte" ab 2 Jahre, "Traumhafte Gute Nacht Geschichten" ab 4 Jahre).

Natürlich gibt es auch allerhand Spielzeug bzw Fanartikel rund um Laura ... ob und welche man davon aber wirklich braucht muss jeder selber entscheiden.



Montag, 15. September 2014

Raus hier!

Hier steppt momentan - wie sagt man so schön? - "der Bär"! Arbeiten, letzte Woche eine kranke Chaosmaus und dann hat der Anbau am Haus mit allem was dazu gehört so richtig begonnen! Momentan würde ich unsere Anschrift so beschreiben: Hinter dem 2. Bauzaun am Schuttcontainer rechts abbiegen, an der Schubkarre links, vorbei an den Baustoff-Stapeln und dann da wo der Lehmboden wieder aufhört einmal über die Bretter steigen!
Ich muss mir regelmäßig in kreisenden Bewegungen die Schläfen massieren und sagen "Ommmm... das geht vorbei! Ommmm..... das geht vorbei!"
Hinter dem Haus, eigentlich der einzige baustellenfreie Ort, hat der Opa der Chaosbraut mit den Arbeiten für das tolle neue Spielhaus angefangen. Das wird ziiiiemlich toll, aber eben auch hier eine Baustelle .... "Ommmm.... das geht vorbei!"

Diese Woche haben der Chaospapa und ich Urlaub und hatten kurz überlegt nach Holland zu fahren. Es stehen aber noch zu viele Termine mit verschiedenen Handwerkern an und schließlich rollt diese Woche der Bagger an.


Statt dessen haben wir uns für einen Tagesausflug nach Maastricht entschieden. Das sind von uns aus nur ca 1,5 Std. Fahrtzeit und trotzdem hat man ein wenig das Gefühl von Urlaub. Maastricht ist eine sehr schöne Stadt, direkt am Fluß mit einer schönen Innenstadt und vielen Geschäften (die Sonntags geöffnet haben).

Also, Chaosbraut zum Mittagsschlaf ins Auto gepackt und ab nach Holland. Ganz brav ist sie nach wenigen Kilometern eingeschlafen und ist erst am Parkhaus wieder aufgewacht. Das war aber auch so ziemlich die einzige entspannte Phase mit der Chaosbraut an diesem Tag. Den ganzen Nachmittag hat sie insgesamt keine 10 Minuten im Buggy gesessen! Entweder ist sie wie von der Tarantel gestochen durch Fußgängerzone und Geschäfte marschiert, oder wollte einfach nur auf Mamas Arm sein! Und zwar Mamas Arm! Da zählte es auch nicht, wenn der Papa sie trug und ich direkt daneben lief. In den Geschäften wollte sie alles ausräumen, pausenlos Aufzug oder Rolltreppe fahren und wenn man sie zum Weitergehen bewegen wollte, dann wurde die gesamte Fußgängerzone mit lauten Kreischtönen beschallt. Arme und Beine kreisten dann wie ein Helikopter durch die Luft und man hatte Probleme sie zu bändigen. "Ommmm... das geht vorbei!"

Trotz allem habe ich einen Abstecher in meinen holländischen Lieblingsladen gemacht: Hema! Hier gibt es einfach so tolle Kinderkleidung (und auch Spielzeug und Deko!)! Und natürlich mussten ein paar Teile mit nach Hause kommen (auch wenn die Chaosbraut momentan eigentlich nichts braucht). Wer auch ein Hema-Fan ist (oder werden will): Seit einiger Zeit gibt es Hema als Onlineshop für Deutschland!

Auch wenn die Chaosbraut ihrem Spitznamen an dem Tag alle Ehre gemacht hat: Es war nicht entspannend aber schön :-) Einfach mal raus zu kommen, etwas anderes zu sehen und Zeit als Familie zu verbringen.




Samstag, 13. September 2014

Ein Nachtlicht für die Chaosbraut


Hose: H&M, Shirt: Hessnatur
Die Chaosbraut ist was das Schlafen angeht momentan ziemlich pflegeleicht. Natürlich gibt es Abende an denen es mal etwas länger dauert, bis sie eingeschlafen ist. Meistens reicht aber eine zusätzliche Kuscheleinheit oder eine kleine Milchflasche, um friedlich einzuschlafen. Ich glaube sie schläft gerne - das hat sie wohl von ihrer Mutter ;-) .
Allerdings höre ich oft von anderen Müttern, dass das abendliche Einschlafen schwerer wird, wenn die Mäuse größer werden. Dann geht doch viel mehr in den kleinen Köpfen vor und dann ist es natürlich auch schwer einzuschlafen. Auch die Chaosbraut erzählt seit einiger Zeit Geschichten im Bett, brabbelt neu gelernte Wörter vor sich hin oder ist manchmal richtig aufgekratzt. Neben Vorlesen, Kuscheln und anderen Ritualen finde ich daher auch treue Begleiter wie ein Kuscheltier oder ein schönes Nachtlicht wichtig für ein friedliches Einschlafen.

Vor kurzem kam dann ein netter Herr von Babymarken.de und brachte das "Pabobo Dream Theatre" für die Chaosbraut vorbei. Also hat sich die Chaosbraut direkt den Karton gepackt und ist ins Haus gelaufen ... "Mamaaaa! Daaa! Auffff! Aufff!! Habe!" .... ist dieser Befehlston in dem Alter eigentlich normal? ;-)

Nach dem Auspacken war ich dann erst mal nicht so begeistert von dem neuen Nachtlicht - ein mattweißer Plastikwürfel, welcher auf Knopfdruck matt leuchtet .... Tja, da habe ich dann überlegt wie ich euch diese neue Nachtlampe vorstellen soll...

...doch als ich dann Kind und Lampe ins Kinderzimmer verfrachtet und abgedunkelt hatte, zeigten sich die wahren Qualitäten dieser Nachtlampe - Wahnsinn!

Die Lampe hat ein schönes weiches Licht und leuchtet im abgedunkelten Kinderzimmer sehr angenehm. Dabei wandern im Innern der Lampe kleine Bilder im Kreis. Unsere Lampe hat das Design "Natur", es zeigt Wiesen, Kühe, Hasen, Vögel und Bäume. Da wir ja ziemlich ländlich wohnen, passt das total gut zu uns! Die Chaosbraut zeigt auch ganz fasziniert auf die vorbei laufenden Tiere und benennt sie ("Kuuuuuuuh").

Richtig beeindruckend ist aber, dass die Lampe auch nach oben an die Decke strahlt. Die Lichter wandern im Kreis über die Zimmerdecke und das sieht wirklich einfach super aus .

Man kann entweder nur die Lampe als Nachtlicht benutzen, oder Töne dazu einschalten.
Es gibt entweder eine Melodie oder sogenannte Naturgeräusche zur Auswahl. Die Melodie ist eingängig und angenehm. Sie hat vom Ton her die Qualität einer Spieluhr, ist aber wesentlich länger und daher nicht so nervig wie manch eine Spieluhr.
Naturgeräusche kann ich ja nur sehr schwer ertragen, Wasserplätschern und Vogelgezwitscher von der CD machen mich regelrecht wahnsinnig! Die Chaosbraut schaltet aber mit Vorliebe zu den Naturgeräuschen und lauscht ganz gespannt dem Vogelgezwitscher - da kommt sie dann scheinbar nicht auf ihre Mutter ;-)

Es gibt aber noch einen Clou an diesem Nachtlicht:
Ihr könnt die Lampe zB mit der Musik zum Schlafengehen einschalten. Nach 15 Minuten schaltet sich die Musik dann selbständig aus und nach 45 Minuten schaltet die ganze Lampe ab. Nimmt die Lampe dann im Laufe der Nacht für länger als 4 Sekunden Geräusche wahr, schaltet sie automatisch wieder in den Anfangsmodus - also das Nachtlicht mit Musik. Diese Funktion könnt ihr natürlich auch deaktivieren - die Bedienung dazu ist über die 2 kleinen Knöpfe an der Lampe kinderleicht.
Da die Chaosbraut die Nächte durchschläft, war es etwas schwer diese Funktion zu testen. Also habe ich den Modus aktiviert und die Lampe dann für 4 Sekunden mit "lalalalala" beschallt - und siehe da - es hat funktioniert! Leider hatte das zur Folge, dass sich die Chaosbraut seit dem gerne vor die Lampe setzt und sie lauthals mit "lalalala" regelrecht anbrüllt ....

Übrigens kann man das Nachtlicht auch an die Wand hängen. Es wird eine kleine Wandhalterung mitgeliefert, so dass sie nicht unbedingt Platz auf dem Boden oder einer Kommode braucht. Dort wird die Lampe "eingehängt", so dass man sie zB für die Gute Nacht-Geschichte noch mit ins Bett nehmen kann. Da die Lampe mittels LED betrieben wird, wird sie nicht heiß und ist dabei auch noch energiesparend.

Die Chaosbraut ist restlos begeistert, drückt fasziniert die Knöpfe, zeigt auf die Tiere und lauscht der Musik. Die Lampe ist ziemlich robust, so dass sie bei uns auch dauernd hin und her getragen (das Kabel ist ziemlich lang) und von allen Seiten begutachtet wird. In den ersten Tagen stand die Lampe in unserem Wohnzimmer, so dass sich die Chaosbraut das Licht erst einmal genau anschauen konnte.Mittlerweile sitzt sie sehr gerne vor der Lampe, drückt die Knöpfe, lauscht gebannt und ist ganz ruhig dabei.

Ich habe versucht die Atmosphäre im Kinderzimmer so gut es geht auf den Fotos festzuhalten. Ich denke es lässt sich erahnen, wie gemütlich und faszinierend das Lichtspiel im Kinderzimmer wirkt. Es gibt auch zB. auf Youtube Werbevideos, in denen man sich das Licht ansehen und auch die Melodie mal probehören kann.

Das Dream Theatre gehört absolut in die Kategorie "Premium-Nachtlicht"! Man kann mit Worten die technischen Fakten erläutern, aber um das Nachtlicht wirklich kennen zu lernen, bedarf es einfach vielen Bilder - daher heute mal wieder eine kleine Bilderflut.

Im Vergleich zu anderen Nachtlichtern ist das Dream Theatre zwar mit fast 70 Euro nicht ganz günstig, bietet dafür aber eben auch viel mehr Funktionen. Ob das eigene Kind diese Funktionen braucht, muss jeder selbst entscheiden . Die Chaosbraut findet's klasse - einzig einen Regler für Lautstärke und Helligkeit vermisse ich ein wenig...

Mittwoch, 10. September 2014

and the winner is ....

Gestern wurde nach dem Abendessen noch schnell der Gewinner des Aden & Anais  Gewinnspiels ausgelost.



Scheinbar war der gewählte Zeitpunkt nicht so eine gute Idee. Die Chaosbraut vermutete in dem Losbeutel wohl einen außerplanmäßigen Nachtisch und griff ohne zu überlegen in den Beutel und schob den erst besten Zettel in den Mund! Naja, ok .... auch zielführend :-) ... Denn der Zettel gehörte der lieben


Leni!

Herzlichen Glückwunsch! Ich habe dir eine Email geschrieben, bitte guck mal in dein Postfach!


Die Chaosbraut ist krank, ich habe die Nacht auf dem Boden vor dem Kinderbett verbracht und fast durchgehend Händchen gehalten.... Jetzt machen wir beide erst mal eine ausgiebige Mittagsruhe! Macht euch noch einen schönen Tag!

Montag, 8. September 2014

Rote Linsensuppe - Unser Beitrag zur Rezepte-Blogparade






Diese Woche nehmen wir an einer Blogparade zum Thema "Familienrezepte" teil. Ihr habt damit die Möglichkeit von Montag-Freitag je ein tolles Familienrezept und auch jeweils einen (vielleicht für euch neuen) Blog zu entdecken.

Wir machen heute den Anfang dieser Blogparade. Am Ende des heutigen Posts seht ihr, wo es morgen weiter geht...






Ich bin ein Suppenkasper - das war ich schon immer! Von mir aus könnte ein Menü bei der Vorsuppe schon beendet sein, denn mehr brauche ich gar nicht. Besonders gerne mag ich Hühnersuppe, die niemand so gut macht wie meine Mutter.
Hin und wieder koche ich auch selber eine, aber sie gelingt mir nie so gut wie bei Muttern und der Umgang mit dem Suppenhuhn .... !

Was bei mir aber immer gelingt und auch von meinem Göttergatten (der immer sagt Suppen seien keine volle Mahlzeit) gerne gegessen wird ist Linsensuppe - rote Linsensuppe.

Bevor ich euch mein Rezept verkünde, erst mal etwas Warenkunde ;-)

Rote Linsen sind geschälte braune oder lilafarbene Linsen. Sie kochen eher mehlig, zerfallen schnell und sind nach dem kochen gelblich. Man findet sie auch oft in der orientalischen Küche, z.B. in Currys.

Linsen sind nährstoffreich und liefern Ballaststoffe, Mineralien und Eiweiße. Da rote Linsen keine Schale mehr haben garen sie schneller (ca 10 Minuten) und eignen sich daher im Gegensatz zu anderen Linsenarten für die schnelle Küche. Durch die fehlende Schale sind sie übrigens bekömmlicher und daher für Babys/Kleinkinder gut geeignet. Empfohlen wird meistens, Hülsenfrüchte ab einem Alter von 10-12 Monaten in den Speiseplan aufzunehmen.




Rote Linsensuppe
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Menge: Etwa 4 Portionen



200g rote Linsen
200g Kartoffeln
1 EL Tomatenmark
cabanossi/Chorizo/Mettwurst nach Belieben (ca 150g)
1 L Gemüsebrühe
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 EL Essig
etwas Öl

  • Kartoffeln und Wurst klein schneiden
  • Öl in einem großen Topf erhitzen
  • Kartoffeln, Wurst und Tomatenmark darin ca 2 Min. anbraten
  • Gemüsebrühe aufgießen
  • Linsen hinzugeben
  • alles 10-12 Minuten kochen lassen
  • gegen Ende die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln hinzu geben
  • Am Ende mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken 

Am Ende kann auf jeden Teller noch  ein Klecks Sahne oder Schmand


Variante:
Mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Curry und Kokosmilch würzen. Als Topping gibt es dann einen Esslöffel Naturjoghurt.

Für Erwachsene:
Mit Tabasco oder Chili etwas Schärfe erzeugen

Für Vegetarier:
Ohne Wurst

Für Essanfänger:
Die Flüssigkeit nur langsam bis zu einer zähen/"eintopfartigen" Konsistenz aufschütten, so rutscht die Suppe nicht so leicht vom Löffel. 

Für Babys:
Ebenfalls eine dickere Konsistenz wählen und alles einmal pürieren



Vielleicht schmeckt euch die schnelle Linsensuppe ja genau so gut wie uns? Ich wünsche euch auf jeden Fall einen guten Appetit!





          Wie es diese Woche weiter geht? So:
          Die Blogparadenwoche im Überblick:

          Dienstag seht ihr einen veganen Mikrowellenkuchen bei Julia von Elternutopia.blogspot.de
          Mittwoch zeigt euch Nadine von gluecksfluegel.blogspot.de  Gugelhupfhähnchen mit herbstlichem Gemüse und 
          Backofenkartoffeln  
          Donnerstag gibt es Dampfnudeln mit Apfelkompott bei Arlene von familienjahr.blogspot.de
          Freitag zeigt Karin auf www.mamagie.de ihre Kürbissuppe



Donnerstag, 4. September 2014

Meine große Chaosbraut

Pullover: Steiff, Halstuch: Lässig
Es gibt Momente im Mutter-Dasein, die ewig dauern könnten. Oder ich würde sie gerne abspeichern, um sie immer und immer wieder erleben zu können. Das sind kleine Augenblicke, in denen einem das Herz aufgeht, die für den ein oder anderen anstrengenden Tag oder das ein oder andere Heultheater mehr als entschädigen und einem bewusst machen, dass man das größte Glück auf Erden "besitzt"!

Solche Momente können z.B. Gesten sein: Seit neustem werden wir von der Chaosbraut herzlich gekuschelt. Wenn ich sie auf dem Arm habe, dann legt sie ihre Arme um meinen Hals, schmiegt ihren Kopf an meinen und bleibt einen langen Moment so liegen. Das ist einer der schönsten Momente die es gibt!

Der neuste Hit: Ein eigener Einkaufswagen
Oder es sind Situationen, die man beobachten darf: So kuschelte die Chaosbraut vor ein paar Tagen in ihrer Kuschelecke mit dem großen Bär. Dann setzte sie sich auf, nahm ein Buch in die Hand und nahm den großen Bär so in den Arm, dass er mit in das Buch gucken konnte. Dann hat sie ihm vorgelesen (aus einem meiner alten "Lustigen Taschenbücher"). Als sie fertig war stand sie auf, sagte "Bett", watschelte mit dem Bär im Arm zu ihrem Gitterbett und warf ihn hinein. Dann wurde ich lautstark aufgefordert den Bär zuzudecken ( "Mamaaa! Gecke!") und als der Bär dann auch noch "geschnarcht" hat, hat sie sich schlapp gelacht.
Der Bär, der übrigens nur unwesentlich kleiner ist als sie, wird momentan sehr bemuttert. Ihm wird vorgelesen, er muss auch Rutschesocken anziehen und wenn ich der Chaosbraut ein Buch vorlese, dann muss er mit auf dem Schoss sitzen.


"Mama chööö!"
Außerdem spielt sie neuerdings gerne "Abschied". Klingt zwar erst mal traurig, aber im Grunde ahmt sie nur nach was sich jeden Morgen bei uns abspielt: Mama packt ihre Handtasche, hängt sie sich um, verabschiedet sich und geht zur Haustür. Also was macht die Chaosbraut? Packt ein paar Spielfiguren und Bausteine in einen kleinen Beutel, wirft ihn sich über die Schulter, winkt, ruft "Mama chööö!" und geht in Richtung Haustür :-)

Auch wenn ihr der Abschied manchmal noch schwer fällt, wenn sich die Familie morgens in verschiedene Richtungen verstreut oder die Mama abends zum Sport fährt. Sie hat verstanden, dass Mama und Papa immer wieder kommen und hat gelernt "chööö" zu sagen. Auch wenn mir eigentlich jeden morgen das Herz blutet, wenn die Chaosbraut auf dem Fensterbrett steht und mir lächelnd hinterher winkt -  die Entscheidung für eine Tagesmutter war für uns genau richtig. Sie freut sich morgens auf ihre Tagesmutter und die anderen Kinder. Es wird gemalt, getobt und gespielt. Und ich bin stolz auf meine Maus, wenn die Tagesmutter berichtet wie sozial sie sich den anderen (kleineren) Tageskinder gegenüber verhält!

Die Quengelphase der letzten Wochen ist überstanden - plötzlich passen viele Pullover nicht mehr, die Schlafsäcke sind zu kurz, die Maus koppelt zwei Worte aneinander und sie hat mit ihren kleinen Rollenspielen angefangen - das war wohl ein klassischer Entwicklungsschub :-)

Dienstag, 2. September 2014

Und leise rattert die Nähmaschine...

.... ab und zu bleibt dann doch etwas Zeit für ein neues Nähprojekt.

Aus dem Schnittmuster von Schnabelinas Regenbogenobdy entstand dieses Longshirt. Bei dem Schnitt habe ich einfach den unteren Teil vom Body weg gelassen und statt dessen die Seiten nach unten verlängert. Ein feines Express-Nähprojekt für zwischendurch.



In der Schnute der Chaosbraut steckt übrigens unsere neuste Schnuller-Entdeckung! Der Trendline Day & Night Schnuller von NUK - der leuchtet im Dunklen und das findet die Chaosbraut natürlich suuuper :-)

....und schnell noch zum Creadienstag damit.