Sonntag, 30. November 2014

Aufbewahren-Sortieren-Wegpacken

Mit Kindern sammelt sich allerhand Kram an. Von Kleidung über Spielzeug und Bücher will alles ordentlich verstaut und dabei natürlich leicht zugänglich sein.

Wir haben verschiedene Aufbewahrungskisten - groß und klein, schlicht und bunt. Körbe und Kisten zu kaufen ist für mich ähnlich wie Schals zu kaufen: Eigentlich hat man genug, aber alle sind schön, alle kann man irgendwie gebrauchen und alle schreien ganz laut "NIMM MICH MIT!"

Für "Frau" ist es natürlich ganz klar:  Für jede Gelegenheit braucht es eine spezielle Kiste! Also zeige ich euch heute mal eine Auswahl der Kisten und Körbe, die sich hier so angesammelt haben:

Eine total praktische - und eine der größten - Aufbewahrungsmöglichkeit, ist unser Ikea-Schubkasten "Stuva". Diese Bank mit Rollkasten schluckt allerhand Spielzeug, Kuscheltiere und Bücher. Für die Größe der Chaosbraut hat die Bank genau die richtige Höhe um daran zu malen oder zu spielen. Für größere Kinder lässt sich mit einem Polster auch eine schöne Sitzbank daraus zaubern (das passende Polster gibt es beim Möbelschweden).Die Chaosbraut steht momentan aber lieber davor und nutzt sie als Tisch.

Ikea
In den Schubkasten haben wir schlichte Plastikkisten von Ikea gestellt. Darin lässt sich Kleinkram wie Duplo, Bauklötze oder Schleichtiere gut ordnen. Der gelb-blaue Möbelschwede ist ja generell eine gute Anlaufadresse für Aufbewahrungskisten aller Art.

So praktisch die transparenten Sortierkisten auch sind, bei Kisten und Körben darf es bei mir auch gerne bunt sein! Eine unserer richtig dekorativen Aufbewahrungskisten ist die Käthe Kruse Spielzeugbox. Das Design ist einfach total süß - kindgerecht und trotzdem sehr schick im Wohnbereich! Die Qualität ist auch super - obwohl die Kiste stets mit schweren Büchern beladen ist und die Chaosbraut sich gerne auf den Rand lehnt, sieht sie noch nicht verbeult aus. Mit den 2 innenliegenden Schlaufen lässt sich die Box außerdem bequem von A nach B tragen. Es gibt sie in verschiedenen Designs (und natürlich auch für Jungs).

Käthe Kruse
Ein toller Hingucker im Wohnbereich sind auch die Körbe von Rice, die bestimmt viele von euch kennen. Sie sind zwar nicht ganz billig, dafür aber wunderschön und sehr robust. Die Chaosbraut klettert gerne in ihren Korb und macht es sich darin gemütlich - Das hält er unbeschadet aus! Rice ist übrigens ein sozial sehr engagiertes Unternehmen! Es wird fair produziert und man engagiert sich für soziale Projekte. angesichts dieser Tatsache und der tollen Qualität,
ist der Preis doch wirklich gerechtfertigt! Ein Traum sind ja auch die Hauskörbe von Rice, die werden sicher bald mal bei uns einziehen .... ich weiß nur noch nicht was ich darin verstauen kann ;-)

Rice
Im Regal im Kinderzimmer seht ihr verschiedene Körbe für den Kleinkram - die drei Kleinen habe ich mal irgendwann im Vorbeigehen mitgenommen. Es gibt sie oft sehr günstig und optisch passen die geflochtenen Körbe ja irgendwie immer.


Eins der Lieblingsstücke im Kinderzimmer der Chaosbraut habe ich euch glaube ich schon mal gezeigt: Der Wäschekorb! Mir gefallen die Sachen von 3 Sprouts einfach so gut und praktisch ist dieser tolle Korb auch! Das Material ist sehr robust und da ich die Schmutzwäsche die Treppe herunter tragen muss, haben sich die Trageschlaufen schon mehr als bewährt!Die großen Henkel  werden hinterher einfach herunter geklappt und schon entsteht eine dezente Einwurföffnung für die Schmutzwäsche.

3 Sprouts

Im Kinderzimmer findet sich auch eine ganz besondere Kiste: Die Erinnerungskiste von Engel und Banditen. Die Chaosbraut hat sie zur Geburt geschenkt bekommen und seitdem sammeln sich hier die Erinnerungsstücke: Der erste Schnuller, der Mutterpass, die Karten zur Geburt und das Schwangerschaftstagebuch finden hier platz. Versehen mit Name und Geburtsdatum auf dem Deckel, ist diese Kiste etwas ganz Besonderes!

Erinnerungskiste "Engel&Banditen"

Und so kommt ein Korb zum Anderen.
Im Badezimmer zog vor  Kurzem ein bunter Flechtkorb ein, den ich bei "Depot" entdeckt habe.... Gesehen, mitgenommen :-) . Er ist aus Plastikschnüren geflochten und damit wie gemacht für das ganze Badespielzeug. Das lag bisher bei uns nämlich immer unsortiert herum.

Depot

In Geschäften wie zB Depot, Butlers, Ikea oder anderen Einrichtungsgeschäften finden sich eigentlich immer praktische Kisten und Körbe.
Wer gerne auch mal etwas Besonderes hat, der wird bei Marken wie zB Rice, Käthe Kruse, 3 Sprouts oder auch Haba auf jeden Fall fündig.



Und so kommt ein Korb zum Anderen und irgendwie findet man immer Dinge, die man darin verstauen kann. Habt ihr auch so einen Krob-&Kistentick? Oder gibt es etwas anderes, von dem ihr einfach nicht genug haben könnt?









Freitag, 28. November 2014

Hier muss niemand frieren...

... auch nicht unser Adventskranz :-)

Im Handumdrehen habe ich dieses Jahr einen Adventskranz im Strick-Look gebastelt. Wie das geht, erkläre ich heute in meinem Gastbeitrag bei der "Weihnachtsbloggerei" - übrigens ein ganz toller Blog rund um die Vorweihnachtszeit! Reinlesen lohnt sich!



Mittwoch, 26. November 2014

Erkältung - wir sind gewappnet!

Im Moment springt bei uns mehrmals in der Nacht das Babyphone an - dann hören wir entweder ein lautes Schnarchen, oder ein Husten ... die Chaosbraut ist erkältet.
Kleines Wehwehchen - große Wirkung! Die Chaosbraut schläft schlecht, wir schlafen schlecht, die Rotznase nervt und der Husten ist lästig.
So lange es sich aber nur um eine normale Erkältung handelt, sind wir bestens gewappnet!

Unsere Tipps gegen die lästige Erkältung:

Infludoron:
Die Streukügelchen von Weleda sind bereits ab dem Säuglingsalter geeignet und auch wir Erwachsene nutzen sie gerne schon beim Anflug einer Erkältung. Denn rechtzeitig eingesetzt kann es den Ausbruch einer Erkältung verhindern oder - bei bestehender Erkältung - die Symptome lindern. Wir haben bisher sehr gute Erfahrungen damit gemacht und die Chaosbraut futtert die süßen kleinen Kügelchen besonders gerne. Es ist rein pflanzlich und unterstützt die Selbstheilungskräfte des Körpers - es muss ja nicht immer gleich die Chemiekeule sein!

Engelwurzbalsam
Kennt ihr die Bahnhof-Apotheke in Kempten? Sie ist mittlerweile sehr bekannt, da sie es sich zur Aufgabe gemacht hat die Homöopathie und die Aromatherapie den Kunden zur Verfügung zu stellen. Zusammen mit der "Globuli-Päpstin" Ingeborg Stadelmann wurden hier Mittel entwickelt, die ohne Chemie, basierend auf ganz natürlichen Zutaten, gegen unterschiedliche Beschwerden helfen.
So gibt es auch die ätherische Salbenmischung "Engelwurzbalsam", die super bei einer Schnupfnase hilft! Man streicht den Balsam einfach auf die Nasenflügel des Kindes. Angelikawurzel, Majoran, Thymian, Johanniskrautöl, Bienenwachs, Wollwachs - mehr ist nicht drin!

Thymian-Myrte-Balsam
Auch dies ist eine Mischung aus der Bahnhof Apotheke. Diesen Hustenbalsam reibt man auf Brust und Rücken des Kindes. Er wirkt beruhigend und schleimlösend und riecht total toll!Die Inhaltsstoffe sind auch hier wieder rein pflanzlich!

Wir haben das Gefühl, beide Mittel aus der Bahnhof Apotheke wirken wirklich gut. Wenn die Chaosbraut damit eingerieben ist, kann ich die Nase meist nicht von ihr lassen - sie duftet dann einfach so lecker :-) Sie scheint es auch angehnehm zu finden, denn sie fordert ihre "Krämäää" schon lautstark ein: "Krämäää! Nase! Ja! Brust! Ja! Krämää!"
 
Inhalieren
Hier seht ihr unseren ausführlichen Bericht über unseren Inhalator von Beurer. Wir beginn bei dem ersten Hüsterchen 2x am Tag mit Kochsalzlösung zu inhalieren. Das dauert nur ein paar Minuten, tut nicht weh und hält die Schleimhäute feucht. Ein super Mittel um einen schweren Husten zu vermeiden un das Abhusten zu erleichtern! Man kann auch Zusätze in den Inhalator geben, aber da empfiehlt sich zunächst eine Rücksprache mit dem Kinderarzt.

Zwiebeln
Als damals der Tipp aus der Pekipgruppe kam, habe ich zunächst geschmunzelt ... aufgeschnitte Zwiebel neben dem Bett? Ja! Es wirkt (so zumindest unsere Erfahrungen). Zwiebel ist ja auch als Heilmittel bei Mittelohrentzündung bekannt, aber einfach aufgeschnitten neben dem Kinderbett hält es in der Nacht die Schleimhäute feucht. Nachteil ist natürlich dieser penetrante Zwiebelduft im Kinderzimmer  :-)

Das sind also unsere Tipps und Erfahrungen, mit denen wir uns bisher ziemlich erfolgreich durch sämtliche Erkältungen gekämpft haben. Alle Hausmittel ersetzen natürlich keinen Kinderarzt und dort solltet ihr - vor allem mit starkem Husten und/oder Fieber - zumindest mal zum abhorchen hingehen.

So, und welche Wundermittel oder Tipps habt ihr gegen die lästige Erkältung?

Dies sind unsere Erfahrungen, die wir ganz persönlich aus Laiensicht gemacht haben. Ich bin keine Ärztin und daher fragt bitte euren Apotheker nach der genauen Wirkungsweise sowie Art und Dauer der Anwendung!