Montag, 30. März 2015

BRIO Geburtstagszug - Verlosung


Am Samstag habe ich euch ja schon das "Mein erstes Brio Bahn Spiel Set" vorgestellt. Dieses Set gehört zu einer ganzen Reihe von Frühlings-Neuheiten bei BRIO.
Ebenfalls neu ist auch der Geburtstagszug, den das liebe Brio-Team mit in das Paket für die Chaosbraut gepackt hat - eine schöne bunte Holzeisenbahn mit festlicher Ladung.


Laut Verpackung besteht das Set aus 3 Teilen, so ganz stimmt das aber gar nicht. Die Ladung der beiden Anhänger kann nämlich abgenommen werden. Ich komme daher auf 5 Teile ;-)


Damit wurde mir übrigens bewusst, dass uns in der riesigen Eisenbahnkiste ein wichtiges Teil fehlt: ein magnetischer Kran. Von Brio gibt es da eine ganz tolle Frachtverladestation oder den etwas kleineren Magnetkran. Damit lässt sich die Ladung jeder Eisenbahn ganz professionell ab- und umladen.


Der Geburtstagszug ist - wie es sein Name schon sagt -das perfekte Geburtstagsgeschenk. Aber natürlich kann damit das ganze Jahr gespielt werden, denn Kuchen und Geschenke gehen ja irgendwie immer ;-) Dass die Verarbeitung und Qualität der Bahn absolut Top ist, brauche ich bei BRIO eigentlich nicht extra erwähnen, oder?






Und? Gefällt euch der Geburtstagszug auch so gut? Dann macht doch einfach beim Gewinnspiel mit...


Zu gewinnen gibt es insgesamt 

3 BRIO-Geburtstagszüge




Um einen der Züge zu gewinnen, müsst ihr folgendes machen:

1. Sei Fan von MamiTilli auf Facebook oder folge mir über Google

2. Hinterlasse einen Kommentar hier unter diesem Blogpost, in dem du mir sagst wo und unter welchem Namen du mir folgst und wie ich dich im Gewinnfall erreichen kann.

3. Sagt mir außerdem, für wen ihr den Zug gewinnen wollt.

4. Teilen bei Facebook ist kein Muss, aber ich freu mich sehr darüber
 


 Teilnehmen können alle ab 18 Jahren mit einer Versandadresse in Deutschland (aus dem Ausland könnt ihr teilnehmen, wenn ihr die Portomehrkosten tragt). Im Gewinnfall wird die Eisenbahn direkt von BRIO an euch verschickt. Dazu müsst ihr mir innerhalb 1 Woche nach Gewinnauslosung eine Email mit eurer Adresse senden. Andernfalls wird neu ausgelost. Glücksfee ist die Chaosbraut - unabhängig und autonom in ihrer Entscheidung ;-) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch einverstanden, dass eure Adresse zu Versandzwecke an BRIO übermittelt wird.

Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 08.04.30215 um 12:00 Uhr

Samstag, 28. März 2015

Jedes Kind braucht eine Eisenbahn...

...In unserem Fall ist sie aus Holz und der chaosbraut'sche Vorrat an Schienen und Zubehör wächst und wächst. Zuletzt bekamen wir von Bekannten sogar so viel Zubehör für die Eisenbahn vererbt, dass ich einiges davon erst einmal im Schrank versteckt habe. Die Kleine spielt zwar schon mit ihrer Eisebahn, aber um richtige Landschaften mit Bäumen, Zäunen etc aufzubauen ist es doch noch etwas früh.

Wenn es um Holzeisenbahnen geht, kommt man natürlich an einem Hersteller nicht vorbei: BRIO! Diesen Hersteller gibt es schon so lange - 130 Jahre - da verfallen sogar die Opas in nostalgische Schwärmereien.
Was ich an Brio besonders toll finde ist die einfallsreiche, liebevolle und originalgetreue Umsetzung des Eisenbahn-Themas. Wie ich finde bietet kein anderer Hersteller von Holzeisenbahnen ein so tolles Zubehör und eine so große Auswahl!
Mit Brio lässt sich problemlos eine kleine Stadt nachbilden - Bahnhof, Güterbahnhof, ICE-Haltestelle, Hafen, Erlebnispark, Tunnel, Bauernhöfe, Flughäfen, Schranken, Aufzüge, Ampelanlagen, Brücken, Viehtransporter, Güterzüge, Dampfloks, Schnellzüge, ..... !
Man kann Güter verladen, Schranken öffnen, Aufzüge hoch und runter fahren lassen, Personen und Tiere in die Waggons setzen und manche Teile machen sogar Geräusche.

So auch unser Brio Bahnhof - ein Lieblingsstück der Chaosbraut. Hier kann man das Geräusch einer einfahrenden Eisenbahn hören, oder das Licht am Bahnhof einschalten. Besonders beliebt ist aber die Aufnahmefunktion. Hier kann man seine eigene Bahnhofdurchsage aufnehmen und anschließend immer wieder abspielen. Die Chaosbraut ist immer restlos begeistert wenn sie unsere Ansage: "Aaaaaachtung! Auf Gleis 3 fährt ein Zug ein!" immer und immer wieder abspielen kann :-)


Freitag, 27. März 2015

Die Gewinner sind...

Uii... heute mittag war es soweit - das Smafolk-Gewinnspiel ist beendet.

Die kleine Chaosbraut schien ihren Einsatz als Losfee gar nicht abwarten zu können, denn sie war partout nicht zu einem Mittagsschlaf zu überreden. Nun gut, dann haben wir also schon für euch ausgelost.

Zunächst habe ich einen großen Haufen Lose geschrieben...


...dann mussten ein paar "geeignete" Lostöpfe her...

Dienstag, 24. März 2015

Die Tiere sind los - Bastelidee fürs Osterfest

Beim Stöbern in meinen Fotos habe ich ein kleines Projekt gefunden, das ich euch noch gar nicht gezeigt habe. Und zwar hat die Chaosbraut zu Weihnachten Geschenke an die Omas, Opas, Tanten und Onkel verteilt.
Und da nun Ostern vor der Tür steht, kann sicherlich der ein oder andere von euch noch eine Bastelidee gebrauchen...


Ja, es geht um Handabdrücke. Doch bevor ihr gelangweilt weiter klickt - "Schon wieder langweilige Handabdrücke?"-  solltet ihr euch die Bilder ansehen. Es sind nämlich ganz besondere Handabdrücke geworden.

Was ihr braucht?

- buntes Papier
- Fingermalfarbe (wir haben die von Marabu in Gebrauch)
- einen Pinsel
- Bilderrahmen (unsere sind vom Möbel-Schweden)
- einen dünnen schwarzen Stift
- ein Kind ... zumindest die Hand davon ;-)

Wenn wir mit Fingermalfarbe hantieren, lege ich den Tisch immer großzügig mit unserer Wachstuchtischdecke aus. Außerdem hat die Kleine einen abwischbaren Malkittel. Da die Marabu-Farben aber auch ohne Probleme auswaschbar sind, kann man bei den hemmungslosen Farbmatschereien ganz entspannt bleiben.

Jetzt müsst ihr einfach nur pro Blatt einen Handabdrück erstellen und diese gut trocknen lassen. Am besten ist es, wenn ihr euch schon vorher überlegt, was aus diesem Handabdruck werden soll und ihn entsprechend auf dem Blatt positioniert.


Wenn alles trocken ist, verwandelt ihr die Handabdrücke in verschiedene Tiere. Bei uns sind es eine Giraffe, ein Fisch, ein Huhn und ein Elefant geworden. Weitere schöne Ideen sind aber auch Schaf, Schmetterling oder Igel. Der Phantasie sind da keine Grenen gesetzt...
Ältere Kinder können ihren Handabdruck nach dem Trocknen auch selber noch erweitern, zB durch eine Wiese, Blumen, eine Sonne oder Ähnliches.


Die Chaosbraut hat übrigens auch das Geschenkpapier selbst gestaltet.
Dazu haben wir das Endlospapier auf der Rolle vom Möbel-Schweden benutzt. Sie hat mit den Fingerfarben einfach wild drauf los gematscht. Nach dem Trocknen habe ich es in Stücke geschnitten und die Bilderrahmen verpackt.

 Die Chaosbraut war ganz stolz auf ihre Geschenke! "meine Handabduck" hat sie immer lautstark verkündet und das Geschenkpapier fällt eindeutig in die Kategorie "abstrakte Kunst" ;-)

Seit langem endlich mal wieder ein Fall für den  Creadienstag

Sonntag, 22. März 2015

Wochenende und so

Und schwupps... ist es schon wieder vorbei - unser Wochenende...

Die Chaosbraut hat dieses Wochenende das Schneiden ("Sneide")gelernt. Jetzt gibt es kein Halten mehr. Ich muss aufpassen, dass sie mir nicht das ganze Haus zerlegt...


... außerdem hangelten wir uns von einem Trotzkopf-Anfall zum nächsten ...

Freitag, 20. März 2015

Smafolk - Große Verlosung für kleine Leute

Ich denke ihr kennt alle das Modelabel "Smafolk" !?
Hat da gerade einer "Nein" gedacht? Ui, ui, dann wollen wir mal etwas Nachhilfe zum Thema starten:


Smafolk ist ein dänisches Kindermodelabel, dessen erster Shop 2007 eröffnete. Ein vergleichsweise kleines Unternehmen, das aber immerhin 600 Shops in 22 Ländern beliefert.

Smafolk steht für knallige Farben, bunte Farbkombinationen und ausgefallene Motive. Es wird fast ausschließlich in Ökötex-Standard produziert und 4 Mal im Jahr könnt ihr eine neue Kollektion bewundern.
Die Motive haben einen Hauch von retro und lassen Kinderherzen höher schlagen - Shirts mit Auto, Flugzeug, Katzen, Schmetterlingen... da findet sich etwas für jede Vorliebe.
Smafolk ist Kindermode - D.h. keine Mode für kleine Erwachsene, sondern abgestimmt auf den kindlichen Geschmack. Die Chaosbraut ist noch zu klein, als dass sie ihre Kleidung selber aussuchen würde. Aber sie hat durchaus schon ihre Lieblingsteile - und die sind möglichst bunt und am liebsten mit einem Motiv versehen !
Auch ich mag farbenfrohe Kleidung an meiner Chaosbraut. Das passt einfach zu ihr und ihrer fröhlichen Art.

Wie bekloppt habe ich mich daher über das Paket gefreut, dass uns Smafolk geschickt hat. Ich habe es sehnsüchtig erwartet und war dann etwas erstaunt.... was für ein großes Paket !
Das Auspacken hatte fast etwas von Weihnachten - so viele Teile! Leider soll ich vieles davon an euch verlosen .... öhm... ups.... hab ich das jetzt wirklich geschrieben?? .. ich wollte schreiben: wie toll, dass ich so viel an euch verlosen darf! :-)

Dienstag, 17. März 2015

Schniefnase, Triefauge, Hustinettenbär

... ein Wochenende voller Erkenntnisse! Oder anders:

Unser Wochenende in Bildern:


Wir haben erkannt,

...dass man sich manchmal einfach nicht wohl fühlt in seiner Haut !


 ... dass es gut tut, lange im Schlafanzug zu bleiben!

Sonntag, 15. März 2015

Flüchten für Fortgeschrittene

Wie ich ja vor Kurzem berichtete, hat sich die Chaosbraut entschlossen zum "Problemschläfer" zu werden. Vielleicht ist dieses Wort etwas hart, aber da sie vorher ohne einen Ton innerhalb von wenigen Minuten einschlief (und durchschlief), kann ich den momentanen Zustand nicht anders beschreiben.

Jeder von euch kann mir sicherlich von den abenteuerlichsten Zubettgeh-Kämpfen erzählen, aber was ich viel interessanter finde: Wie verlasst ihr am Abend das Kinderzimmer?
Ich habe in den vergangenen 2 Jahren (und besonders in den vergangenen 2 Wochen) verschiedene "Fluchtstile" ausprobiert:

1. Die Ballerina
Die klassische Weise ein Kinderzimmer zu verlassen, ist wohl das Laufen auf Zehenspitzen. Man könnte dieser Laufart noch einen Trainingseffekt für die Waden abgewinnen, aber Mädels, mal ehrlich: Wer will schon dicke Waden? Außerdem ist diese Laufart irgendwie wackelig und dafür haben die lieben Kleinen ja eine Antenne.

2. Das 3Finger-Faultier
Diese Faultierart ist bekannt für ihre langsamen Bewegungen und durchaus ein Vorbild was die elterlichen Fluchtstile angeht. Jeder Schritt muss dabei äußerst langsam und geräuschlos erfolgen. Der zeitliche Abstand der einzelnen Bewegungen darf dabei nicht unter 30 Sekunden liegen! Andernfalls könnte das Kind einen Zusammenhang zwischen den leisen Geräuschen erahnen und die elterliche Flucht bemerken.

3. Das Buckel-Faultier
Analog zu Punkt 2 gibt es den Faultier-Stil auch in gekrümmter, d.h. nach vorne gebeugter, Haltung. Die Haltung gleicht einer buckeligen alten Dame und verhindert, dass die elterliche Flucht bei einem plötzlichen Augenaufschlag des Kindes optisch wahrgenommen wird.

4. Der Gepard
Geschmeidig, geräuschlos und schnell. Wenn man die Nase einfach voll hat, ist dieser Fluchstil zumindest einen Versuch wert. Nicht lang zögern, Luft anhalten und möglichst schnell und geräuschlos flüchten. Ein Fluchtstil mit eher geringer Erfolgsquote.

5. Das Wutmonster
Irgendwann liegt jeder Nerv blank, der Akku ist leer, die Geduld am Ende. Und auch die lieben Kleinen müssen doch mal lernen, dass irgendwann einfach Schluss ist!? Um dieser Aussage Ausdruck zu verleihen, kann man wutschnaubend und demonstrativ das Zimmer verlassen. Erfolgsquote? Unter 0,1 %

Für alle, die während der Einschlafphase vor dem Kinderbett sitzen, gibt es noch zwei weitere Fluchtstile:

6. Spiderman
Eine gerade für Eltern mit Holzboden interessante Fluchtweise, denn hier verteilt sich das elterliche Gewicht gleichmäßig und verhindert (oder minimiert) das Knacken im Holz. Allerdings setzt diese Form der Fortbewegung eine gewisse Grundfitness voraus, denn gelaufen wird hier auf den Zehen- und Fingerspitzen.

7. Die Spinne
Wie ich finde der Beste aller Fluchtstile. Auch wir kämpfen mit einem Holzboden und seinem auditiven Eigenleben. Gelaufen wird hierbei ebenfalls auf allen Vieren, allerdings mit Blickrichtung an die Decke. Der Vorteil ist, dass man aus der (vor dem Bett) sitzenden Position sehr leicht und geräuschlos in diese Position übergehen kann. Sollte die Flucht bemerkt werden, kann man ganz bequem wieder in die sitzende Position zurück kehren und so tun als sei nichts gewesen.


Jetzt überlege ich ernsthaft, einen Ratgeber zu dem Thema zu schreiben ;-)

Und wie flüchtet ihr?

Freitag, 13. März 2015

Mein erster Freitagsfüller

Zum ersten Mal mache ich beim Freitagsfüller von scrap-impulse mit.

Hier liegen zwar ein paar angefangene Blogposts für euch bereit, aber mein Akku ist gerade zu leer, um sie für euch heute noch zu einem guten Ende zu bringen.

Jacke:Finkid, Weste:Steiff, Mütze:DIY
Also fülle ich, vielleicht etwas beeinflusst von der momentan ein wenig anstrengenden Chaosbraut, den heutigen Freitag mit den schönen Textimpulsen von Barbara:

Ein kleines bisschen mehr mehr mehr mehr mehr mehr mehr Zeit für mich wäre momentan der absolute Oberknaller!
 
Manchmal ist "Selbermachen" eine preiswerte Lösung.

Manchmal möchte ich einfach vor die Tür gehen und ganz laut schreien! Mal vor Glück und mal vor Wut.... so ist das Wohl im Leben einer Mutter ;-)

Die Stimmung hebt sich bei mir extrem, wenn es richtig Frühling wird.

Ich habe Lust auf schlafen, schlafen, schlafen! Und zwischendurch möchte ich endlich noch mal etwas nähen!

Supermärkte ohne "Quengelwaren" sind schwer zu finden.
 

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf entspannte Zeit mit dem Chaospapa, morgen habe ich einen Haufen Hausarbeit geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Chaosfamilie ganz viel wertvolle Familienzeit verbringen !

Ich wünsche euch einen schönen Freitag! Genießt das Wochenende!

Eure Tilli

Mittwoch, 11. März 2015

Shoppingfreude³

Die Chaosbraut stellte vor ein paar Tagen fest: "Chaosbraut Mädchen ist! Mama groooße Mädchen ist!"

Ja, so ist es! Und Mädchen kaufen gerne Kleidung! Ich würde ja gerne behaupten, dass die Chaosbraut noch ganz dringend einige Kleidungsstücke benötigt, aber wie ihr hier sehen könnt, wäre das wohl gelogen ...

Aber ich rette mich immer mit dem Argument: Dann kaufe ich es eine Nummer größer, dann ziehen wir es später an! :-)

Es macht einfach so viel Spaß in dem großen Angebot von Kinderkleidung zu stöbern. Aber leider ist das mit der Chaosbraut im Gepäck gar nicht mehr so einfach! Es gibt drei Optionen, wie sich die Chaosbraut in einem Geschäft verhält: 1. Weglaufen, 2. Regale ausräumen, 3. Heulattacke!
Die Tage, an denen man glückselig das schlafende Baby im Kinderwagen geschoben hat und in Ruhe durch das Angebot stöberte sind vorbei. Von der Kleidersuche für die Mama will ich mal gar nicht anfangen.

Als ich auf Facebook den Shoppingservice "Kindhochdrei" entdeckte, war ich daher sofort interessiert.
Hier könnt ihr euch nämlich ein großes Paket mit Kleidungsstücken portofrei nach Hause bestellen. Das ist nichts Neues? Doch! Das Paket ist nämlich individuell auf eure Kleinen abgestimmt, d.h. exklusiv für euch ausgewählt!
Im Rahmen der Bestellung werdet ihr daher einiges gefragt: was ist eure Lieblingsfarbe, welche Muster mögt ihr gerne, wieviel Geld gebt ihr in der Regel für die  Kleidung aus....

Montag, 9. März 2015

Unser Wochenende in Bildern

Was für ein Wochenende!

Am Samstag haben wir den Frühling begrüßt. Der Chaospapa hat aus dem Baumarkt eine kleines Gewächshaus für die Fensterbank mitgebracht. Also haben wir erst einmal einen kleinen Frühlingsgarten ausgesät....

Shirt: Alana

... danach haben wir versucht eine Mittagspause einzuführen, da der Mittagsschlag vehement verweigert wird. Gedauert hat die Pause aber keine 15 Minuten....

Sonntag, 8. März 2015

Bella Baby Happy - Windeln

Angeblich verbraucht jedes Kind rund 6000 Windeln bis es trocken wird- Wahnsinn, oder?

Wieviel bezahlt ihr für eure Windeln? 0,32€ ? Glückwunsch! Dann seid ihr wohl locker mit 1920Euro dabei! Ihr kauft preisgünstigere Windeln mit ca. 0,19€/Stück? Dann seid ihr immerhin noch mit 1140 Euro dabei! Und wofür? Für die Tonne! ;-)

Die Chaosbraut macht so recht noch keine Anstalten trocken zu werden. Letzten Sommer sah das noch anders aus - sie ist draußen viel windelfrei herum gelaufen und bei der Tagesmutter zeigten die großen Kinder, wie das mit der Toilette funktioniert. Dann war der Sommer rum, die großen Kinder sind jetzt im Kindergarten und die Chaosbraut hat jegliche Bemühungen in Richtung Toilette oder Töpfchen wieder eingestellt....

Gefühlt haben wir daher schon die 6000 Windeln erreicht und dabei schon so einige Marken ausprobiert.

Freitag, 6. März 2015

Von Kletteräffchen, Spiderman und einer neuen Freiheit...

Die Chaosbraut war bisher eine gute Schläferin. In der Regel ist sie in den letzten Monaten ohne Probleme innerhalb weniger Minuten eingeschlafen - ein wirklich paradiesischer Zustand für uns Eltern.

Seit letzter Woche ist es damit vorbei.....

Zum Mittagsschlaf war die Chaosbraut wie immer in ihr Bettchen geklettert, ich setzte die Stäbe wieder ein und gönnte mir mit einem Kaffee in der Hand eine Auszeit. Durch das Babyphone drang noch eine Zeit lang ruhiges Gequake.... dann war es einige Minuten still am Babyphone (Obwohl die Chaosbraut schon so groß ist, haben wir übrigens noch immer die Sensormatten des Babphones unter der Kindermatratze. Einfach aus Gewohnheit)... es schien geschafft und die Mittagspause konnte auch für mich beginnen!
.... Plötzlich schlug das Babyphone lauten Alarm! Es piepste in schrillem Ton quer durch das Haus - die Sensormatten registrierten keine Bewegungen mehr.

Montag, 2. März 2015

7 Sachen Sonntag

Bereit für unseren Sonntag in 7 Bildern?....

...Die Chaosbraut hat an diesem Wochenende beschlossen: Gitterbetten sind etwas für Anfänger ! Daher mussten wir am Wochenende ihr Bett umbauen. Die neuen Gegebenheiten nutzend, stand Madame um 5:30Uhr morgens auf der Matte "Mamaaaa! Bin ich wach! Nis slafe!" (Der versuch sich mit ihr ins Bett zu legen endete darin, dass sie durchs Bett hüpfte und lauthals "super mama, super mama, hey hey hey" rief)...


...Wir waren also wach, daher haben wir einfach mal ein paar Muffins gebacken. Sagenhaft... um punkt 7 Uhr holten wir die fertigen Muffins aus dem Ofen!...