Freitag, 20. Mai 2016

Erfahrungsbericht Kindersitz "CBX by Cybex Solution"

Die Chaosbraut wächst und wächst! Manchmal schaue ich mir das Kind an und erschrecke, wie groß sie schon geworden ist - die langen Beine, die großen Füße, der lange Oberkörper - ein Körper der sich in den letzten Monaten aus seiner speckigen Babyform in einen schmalen Kinderkörper verändert hat.

Wer so schnell wächst, der braucht auch einen neuen Autositz. Da der Papa die Chaosbraut morgens zum Kindergarten bringt und ich sie dann mittags dort abhole, brauchen wir in jedem Auto einen passenden Sitz.
In meinem Auto (der Familienkutsche) haben wir schon etwas länger den Römer Britax Advansafix in Gebrauch. Für Papas Auto musste jetzt aber auch dringend eine Lösung her und entschieden haben wir uns für den CBX by Cybex Solution.
Falls ihr auch auf der Suche nach einem Sitz der Klasse 15-36kg seid, dann erzählen wir euch heute von unseren Erfahrungen:


Wir wollten einen "ordentlichen" Sitz, der alltagstauglich aber nicht überteuert ist. Eigentlich werden alle Familienfahrten mit meinem Auto getätigt und der neue Sitz sollte eigentlich nur für die kurzen Fahrten zum Kindergarten oder für gelegentliche kurze Strecken dienen. Wichtig war also neben der Sicherheit ein einfaches Ein- und Aussteigen, problemloses Anschnallen und ein schneller Ein- und Ausbau des Sitzes, wenn er mal als Ersatzsitz in fremden Autos genutzt werden soll.

Im CBX haben wir all dies gefunden.

Die Sitzfläche ist angenehme weich und breit. Die Sitzhöhe ist optimal, so dass die Chaosbraut problemlos selber auf den Sitz klettern kann. Über einen Eingriff auf der Rückseite der Kopfstütze ist diese schnell und unkompliziert in der Höhe verstellbar, so dass der Sitz auch für "Gastkinder" schnell angepasst werden kann.


Übrigens lässt sich die Kopfstütze auch in der Neigung verändern. Wenn das Kind schlafen möchte, kann man die Kopfstütze also etwas nach hinten verstellen. So kippt der Kopf während des Schlafes nicht nach vorne aus dem gesichterten Bereich hinaus.


Der Sitz verfügt über keine Isofix-Vorrichtung. Zu Anfang hatte ich die Befürchtung der leere Sitz könnte in scharfen Kurven quer durchs Auto rollen. Wir nutzen den Sitz nun bereits seit einigen Wochen und er ist in dieser Zeit noch nie umgefallen. Es ist also nicht nötig ihn auch ohne Kind anzuschnallen.

Wo wir schon beim Thema sind: Das Anschnallen geht schnell und einfach. Die Gurtführung ist auf den Seitenteilen des Sitzes erläutert, aber eigentlich auch selbsterklärend.
Der obere Teil des Gurtes wird dafür durch die rot markierte Führung an der Seite der Kopfstütze gezogen. Der Beckengurt verläuft unterhalb der ebenfalls rot markierten "Hörnchen" quer über das Sitzkissens und wird dann im Gurtschloss eingeklickt. Wichtig ist, dass der schräge Teil des Gurtes kurz vor dem Gurtschloss ebenfalls unter dem seitlichen Hörnchen entlang geführt wird. Hier könnt ihr das noch einmal sehen:


Durch die Form des Sitzes bietet der CBX den gängigen Seitenaufprallschutz und einen stabilen Sitzkomfort. Der Bezug ist dank der Druckknöpfe leicht abnehm- und waschbar.

Auf der Rückseite des CBX gibt es übrigens ein kleines Staufach, welches uns allerdings nicht sehr überzeugt. Leider lässt es sich nur sehr umständlich heraus ziehen, da es oft klemmt und fest hängt. Da es sich auf der Rückseite befindet eignet es sich außerdem nicht für die Unterbringung irgendwelcher alltäglichen Dinge wie zB kleines Spielzeug oder Bücher. Man könnte hier aber z.B. eine Reservehose für eventuelle "Pippi-Unfälle" unterbringen. Ein Kaufargument ist das Fach für uns nicht .


Den Sitz gibt es in vielen unterschiedlichen Farben, natürlich auch in geschlechtsneutralem schwarz, grau oder rot. Da die Chaosbraut aber wohl viele Jahre in diesem Sitz verbringen wird, haben wir uns für den typischen Mädchensitz entschieden. Die Begeisterung bei der Chaosbraut war natürlich groß und wenn wir Freundinnen im Auto mitnehmen gibt es regelmäßig Zoff, wer in dem pinken Autositz fahren darf...


Wir sind mit dem CBX by Cybex Solution rundum zufrieden. Für unsere Ansprüche ist es der optimale Zweitsitz, der ohne viel Schnickschnack Komfort und Sicherheit bietet. Dass der Hersteller Cybex regelmäßig bei Testergebnissen sehr gut abschneidet hat dabei zu unserer Entscheidung beigetragen.

Den Sitz bekommt ihr für 80-110Euro (abhängig von Farbe und Anbieter) bei den gängigen Onlineshops oder im Fachhandel.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Windeln.de.


Mittwoch, 18. Mai 2016

Die Gewinner des "Aus 3 mach 4 -Gewinnspiel"

Bevor ich meinen müden Körper auf die Couch verfrachte, möchte euch noch schnell die Gewinner des "Aus 3 mach 4 - Gewinnspiels" bekannt geben.


Gewinn 1 (Motorik Greifling) : Katrin F.
Gewinn 2 (Beißring Ball) : Luzia Knebel
Gewinn 3 (Beißring) : Anette H.
Gewinn 4 (Mulltuch blau) : Marion W. (Mimmi Woo)
Gewinn 5 (Mulltuch lila) : Nadja Specht


Herzliche Glückwunsch euch allen! Bitte schickt mir bis zum 25.05.2016 eine Email an tillisshop(at)gmx.de und teilt mir eure Adresse mit.

Freitag, 13. Mai 2016

Wer will fleißige Handwerker seh'n... ( & Gewinnspielerinnerung)

... der muss nur zu Brio geh'n!
Ein absolutes Must-Have für jedes Kinderzimmer ist meiner Meinung nach ja eine Holzeisenbahn! Man kann einfach so vielseitig - und über viele Jahre hinweg - gemeinsam spielen. Ob man nun wilde Strecken konstruiert, oder in der entstandenen Landschaft fleißig Rollenspiele macht - für jeden "Spieltyp" ist etwas dabei.
Die Chaosbraut schafft es noch nicht, zusammenhängende Strecken zu bauen. Sie baut zwar fleißig vor sich hin, aber damit wirklich eine geschlossene Strecke entsteht, müssen wir ein wenig helfen. Dabei sind wir aber meist nur Befehlsempfänger, denn wie die Strecke aussehen soll, weiß die Chaosbraut schon ganz genau.

Wir haben unsere Eisenbahn-Sammlung mit einer großen Kiste Erbstücke begonnen. Ich finde es toll, wenn Spielzeuge mehrere Generationen "überleben" und dann von den Großen an die Kleinen weiter gegeben werden. Der Große bekommt dann etwas für's Sparschwein und die Kleinen freuen sich so sehr über eine schon stattliche Sammlung.
In der geerbten Kiste waren viele Teile von Brio, denen man das Alter wirklich noch nicht angesehen hat. Da lohnt es also bei der Anschaffung auch den ein oder anderen Euro mehr in die Hand zu nehmen.

Trotzdem muss ja ab und zu etwas Neues her und so haben wir die Sammlung nach und nach mit einem neuen Bahnhof, neuen Schienen, neuen Brücken und allerhand Kleinkram ergänzen können.
Jetzt war Brio so lieb und hat uns eine ihrer Neuheiten geschickt: Das Waldarbeiter-Set!

Hier hat man sich wirklich wieder Gedanken gemacht, wie man ein spannendes und abwechslungsreiches Set gestalten kann und heraus gekommen ist diese tolle Landschaft...


Das Set besteht aus einer Brücke, 4 Felsen, einer Abladestation, einer Eisenbahn mit Lastenkran, einem Anhänger, einem Waldarbeiter mit Fahrzeug, einer Kettensäge, einem Werkzeugkoffer, einem Stapel Holz und einem kleinen Baum - und natürlich den entsprechenden Schienen.

Das Set ist schnell und verständlich aufgebaut. Was mir besonders gefällt ist dabei die stabile Bauweise der Brücken-/Felsenstrecke. Mit den von uns geerbten alten Teilen sind die Brücken manchmal etwas instabil, rutschen schnell ab und brechen zusammen, da sie nur von schmalen Brückenpfeilern gehalten werden.
In diesem Set liegen die Schienen stabil auf den tragenden Teilen auf, so dass nicht bei einer unachtsamen Bewegung alles zusammen bricht. Außerdem ist so der Zusammenbau viel einfacher.


Hat der Waldarbeiter den Holzstapel zurecht gesägt, kann dieser mit dem Lastenkran auf den Anhänger geladen werden. Dann tritt die Bahn ihren Weg zur Abladestation an. Oberhalb der Rampe hebt der Lastenkran den Stapel wieder an und lässt ihn die Abladerutsche herunter rutschen.


Dass alle Teile in gewohnter Brio-Qualität daher kommen, muss ich sicherlich nicht extra erwähnen. Hier geht im engagierten Spiel wirklich nichts kaputt und ich bin mir sicher, dass die Chaosbraut dieses Set in einigen Jahren unbeschadet an ein anderes Kind vererben kann.

Ein bisschen schade ist es, dass im Set nur ein Baum und nur ein Holzstapel enthalten ist. Alle, die aber schon eine kleine Brio-Sammlung zu Hause haben, werden sicherlich auch weitere Bäume in ihrer Sammlung finden.


Das Waldarbeiter-Set gehört übrigens zu der komplett neuen Reihe "Brio Forstwirtschaft". Ihr könnt das Set also um ein Sägewerk (mit Licht und Sound), einen Transportzug, eine Verladelok oder einen Traktor erweitern. Darin enthalten sind dann meist auch weitere Holzstapel zum Verladen.
Natürlich lässt sich das Set mit allen Brio-Teilen beliebig erweitern.


Das Waldarbeiter-Set kostet 59,99Euro.


Seid ihr auch ein großer Brio-Fan? Dann schaut doch mal hier und gewinnt eins von 3 Brio-Babyspielzeugen.


Montag, 9. Mai 2016

Aus 3 mach 4 - wir schieben eine Kugel -GEWINNSPIEL-

Ihr Lieben,

ich denke es ist in letzter Zeit dem ein oder anderen von euch aufgefallen - auf MamiTilli war es verdächtig ruhig. Mal hier, mal da ein Beitrag, die Abstände waren aber wesentlich größer als sonst üblich.

Das hat einen ganz wunderbaren Grund: Wir sind schwanger! Die Chaosbraut wird nach dem Sommer endlich eine große Schwester sein und wir freuen uns alle so sehr, unser kleines Glück nun verdoppeln zu können.

Leider war ich aber die letzten Wochen ziemlich außer Gefecht gesetzt. Die Schwangeschaftsübelkeit hat mich bei weitem nicht so stark getroffen wie in der ersten Schwangerschaft, aber trotzdem - die wiederkehrende Übelkeit und eine unendlich bleierne Müdigkeit machen mir zu schaffen. Bei Kind, Beruf, Haushalt und den Pflichten und Freuden des Alltags blieb der Blog ein wenig hinten an. Ich hoffe es geht jetzt wieder bergauf!
(Alle, die mehr von uns lesen und sehen wollen, weise ich gerne noch mal auf unseren Instagram Account hin.)

Wieder schwanger zu sein, bald zwei kleine Monster hier im Haus zu haben und irgendwie wieder "von vorne" zu beginnen ist ein wunderbarer und manchmal aber auch erschreckender Gedanke. Die Freude ist aber einfach so unendlich groß, und die möchte ich gerne mit euch teilen.
Darum habe ich ein kleines Gewinnspiel für euch vorbereitet und hoffe, einigen anderen werdenden oder frisch gebackenen Müttern eine Freude machen zu können.


Im Lostopf stecken ganz tolle Sachen...

Bevor ich euch in den nächsten Tagen eine tolle Neuheit für die Brio-Eisenbahn vorstelle, möchte ich euch die Möglichkeit geben eine von 3 Baby-Neuheiten von Brio zu gewinnen.
Da gibt es entweder

den Motorik-Greifling/Clutching Toy (Gewinn 1)
den Beißring Ball/Teether Ball (Gewinn 2)
oder den Beißring Klassik/Teether (Gewinn 3), 

 ... alle wunderschön, klassisch, unisex und von toller Qualität!



Außerdem liegen im Lostopf zwei wunderschöne Mulltücher von Smafolk. Die Chaosbraut hat das Lilafarbene schon lange im Gebrauch und wir nutzen es jetzt noch gerne als Halstuch. Die kleinen Äpfel sind so süß und als Spucktuch, über den Kinderwagen gespannt oder als Halstuch ... ihr könnt sie vielseitig verwenden! Im Lostopf liegt ein Tuch

in Blautönen (Gewinn 4)
und eins in Lilatönen (Gewinn 5).



Die Spielregeln:

- folgt MamiTilli über Google Friend Connect, Instagram, Twitter oder Facebook

- schreibt hier unter diesem Post einen Kommentar und helft uns bei der namenssuche für "Nummer 2" Verratet mir dazu den Namen eures Kindes / eurer Kinder. Wenn euch das zu persönlich ist, dann verratet mir einfach eure aktuellen Lieblingsnamen.

sagt mir außerdem was ihr gewinnen möchtet und wie ihr uns folgt
 
- das Gewinnspiel endet am 16.05.2016 um 23:59 Uhr. Das Los entscheidet! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Teilnahme ist nur mit Versandanschrift innerhalb Deutschlands möglich!!!!

Teilnehmen dürfen alle ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Der Gewinner wird hier auf dem Blog bekannt gegeben. Ihr habt dann 7 Tage Zeit, euch mit eurer Adresse bei mir zu melden. Andernfalls wird neu ausgelost.

Für alle Gewinner des großen  Smafolk-Gewinnspiels: Eure Gewinne sind jetzt auf dem Weg zu euch! (aus oben genannten Gründen leider etwas verspätet)