Sonntag, 24. Juli 2016

Musik liegt in der Luft - Gewinnt ein Musik-Set von Voggenreiter!

Wisst ihr, es ist ja so: während die Chaosbraut noch in meinem Bauch weilte, wurde sie nur wenig beschallt - okay einmal waren wir auf einem Konzert, aber sonst gab es nur Gespräche in Zimmerlautstärke, viel Ruhe, und Radio oder CD liefen ja auch nicht rund um die Uhr.

Für das Chaosbaby in meinem Bauch sieht das momentan anders aus: Die Chaosbraut kommuniziert zur Zeit aus unerklärlichen Gründen in einer Lautstärke als müsse sie ein Fußballstadion beschallen. Dazu kommt entweder schrilles lautes Lachen, oder das grelle Geschrei eines Wutanfalls. Ein Radio schalte ich schon seit Monaten nicht mehr ein - die Chaosbraut redet ohne Unterbrechung und das von früh morgens bis spät abends, beim essen, beim malen, beim Spielen, beim Buddeln im Sand. Zusätzlich erlebt das Chaosbaby immer wieder eine gezielte Ansprache direkt durch die Bauchdecke in Lautstärke eines Düsenjets "HALLOOOO BABYYY! ALLES GUT? WANN KOMMST DU DENN ENDLICH RAUS? HAAAAALLLLOOO?"

Als wäre das noch nicht genug, musiziert die Chaosbraut von Zeit zu Zeit sehr gerne. Und wenn die Chaosbraut eine Sache angeht, dann richtig! Da gibt es kein dezentes Getrommel, leise Gesänge oder zaghaftes Flöten - Nein, wenn schon, denn schon! Es wird so richtig auf den Putz gehauen und dabei beweist die Chaosbraut einen langen Atem.

Dass wir schon einige Musikinstrumente (überwiegend der Marke Voggenreiter) besitzen und wie sie bei uns zum Einsatz kommen, das habe ich euch hier schon einmal berichtet. Nach wie vor fehlte uns aber ein richtiges Glockenspiel, denn bisher hatten wir nur eins was mehr durch die bunten Farben als durch tongerechten Klang überzeugte.

Daher sind wir also seit kurzem stolze Besitzer des bunten Glockenspiels von Voggenreiter und zwar direkt im Set mit entsprechendem Liederbuch.


Ich dachte mir eine kleine Anleitung und der Versuch das unwetterartige Getöse in melodische Ordnung zu bringen könnte nicht schaden. Es fing auch erstaunlich gut an: Die Chaosbraut saß ruhig auf dem Boden, ließ sich von mir Tonfolgen vorspielen und versuchte tatsächlich die Töne nacheinander in richtiger Reihenfolge anzuschlagen. Als eher semi-musikalische Mutter war ich selber froh um die einfache farbliche Anleitung im Liederbuch. "Alle meine Entchen" und "Fuchs du hast die Gans gestohlen" bekomme ich ja noch auf die Reihe, aber da endet mein Talent auch schnell.
Nacheinander schlug die Chaosbraut also die Töne an und in absoluter verzückung sagte ich "Ja guck mal, wie die Conny in deinem Buch" ("Conny macht Musik"). Das hätte ich besser nicht gesagt, denn die Chaosbraut erinnerte sich sofort an den Ohrenbetäubenden Lärm, den Conny zu Beginn dieses Buches veranstaltet und schlug hochmotiviert sämtliche Töne gleichzeitig an (mitgeliefert werden zum Glück/zu meinem Erschrecken gleich 2 Holzschlägel, so dass die Töne gleichzeitig oder in schneller Folge gespielt werden können.)


Der Spaß daran, frei erfundene Lieder auf das neue Glockenspiel zu hacken endete auch nicht, als wir ins Auto stiegen - "Mama, ich nehme das Glockenspiel mit!"- wurde mir verkündet und so wurde ich rund 30Minuten Fahrt durchgehend (und das ist nicht übertrieben!) von der Chaosbraut und ihren eigenen Kompositionen (natürlich mit Gesang) beschallt....

Ja, man hat es also als kleine Schwester schon im Bauch der Mutter nicht leicht und ist der Beschallung durch die große Schwester schon dort hilflos ausgeliefert. Aber da ich ja selber eine kleine Schwester bin, kenne ich mich mit Rache sehr gut aus....

In dem Paket war also auch allerhand Baby-Musikspielzeug, um es der großen Schwester so richtig heimzuzahlen. Das Chaosbaby ist also schon jetzt bestens ausgestattet mit Glöckchen, Regenprassel und Rassel-Shaker und kann damit ihrer großen Schwester so richtig auf die Nerven gehen. Außerdem gab es noch ein zweites - kleinkindgerechtes - Glockenspiel für die Harmonischen Momente. So können die beiden ein kleines Chaos-Duett einstudieren .....


.... und so langsam dämmert es mir, dass ich bei der ganzen Sache mal wieder zu wenig an mich gedacht habe. Ich werde gleich noch schnell einen Satz Ohropax auf den Einkaufszettel schreiben ;-)

So, nun will ich aber mal nicht so sein und euch auch den Genuss kleinkindlicher Musik gönnen. Ich darf zusammen mit Voggenreiter ein mega tolles Musikpaket an euch verlosen!
Mit diesem Paket seid ihr bestens ausgestattet! Voggenreiter stellt nämlich kein Spielzeug, sondern wirkliche Instrumente mit hervorragendem Klang her. Qualitativ sind wir absolut zufrieden - hier darf mit endlos viel Power musiziert werden, ohne dass etwas kaputt geht! Also,...

 Gewinnt ein Voggenreiter - Musikpaket!
 Das Musik-Paket besteht aus...

1 Kinderglockenspiel

1 Vibra Shaker
1 Holzshaker "hell"
1 Glückchenarmband


·
Das Paket hat einen Gesamtwert von 57,80€ (UVP) und ist für Kinder verschiedener Altersklassen interessant!

Um zu gewinnen:

- folgt MamiTilli über Google Friend Connect, Instagram, Twitter oder Facebook

- hinterlasst unter diesem Post, oder auf Facebook oder Instagram einen Kommentar

-sagt mir dabei, wie bzw wo ihr uns folgt
  
- für's öffentliche Teilen auf Facebook oder Instagram gibts ein Extralos (bitte im Kommentar erwähnen)

- das Gewinnspiel endet am 30.07.2016 um 23:59 Uhr. Das Los entscheidet! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Teilnahme ist nur mit Versandanschrift innerhalb Deutschlands möglich!!!!


Teilnehmen dürfen alle ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Ihr erklärt euch mit der Teilnahme damit einverstanden, dass ich eure Adresse zum Zwecke der Gewinnübermittlung an Voggenreiter weiterleite.

Der Gewinner wird hier auf dem Blog bekannt gegeben. Ihr habt dann 7 Tage Zeit, euch mit eurer Adresse bei mir zu melden. Andernfalls wird neu ausgelost.


Der Blogpost und die Verlosung entstand in Zusammenarbeit mit Voggenreiter, bei denen wir uns herzlich bedanken!